24 Jan

Soirée Grillade – Grillpartys in Frankreich

grillen-in-frankreichFrankreich ist bekannt für seine Küche wie kaum eine andere europäische Nation. Wobei man bei der „Cuisine française“ eigentlich nicht von einer Einheitsküche spricht. Vielmehr handelt es sich um regionale Küchen, die sich, wie so oft in Frankreich, zu einem Gesamtkunstwerk zusammen tun. Das hängt mit dem Traditionsbewusstsein der Franzosen zusammen.

So ist es nicht verwunderlich, wenn man auf dem Land oder bei Älteren Generationen mit dem Begriff „barbecue“ auf Unverständnis stößt. In der Tat ist das Wort bekannt und offiziell Teil der Sprache aber es hat nur wenig mit dem deutschen oder gar amerikanischen Begriff des BBQs zu tun. In der Regel wird man zu einem „soirée grillade“ eingeladen, einer Grillparty. Sollte man doch einmal zu einem „barbecue“ eingeladen werden, kann man gerade bei Jugendlichen davon ausgehen, dass es sich eher um eine Party als um Grillen handelt.

Da der Franzose das Prinzip des „smoked meat“ nicht versteht und das auch nicht will ist es in der Regel egal ob es sich nun um einen Gasgrill oder einem Holzkohlegrill handelt und hängt zumeist auch von der Region ab. Im kühleren Norden oder den großen Städten bietet sich selbstverständlich eher ein Gasgrill an wohingegen man im Süden, vor allem im Sommer, gerne große Feste im freien für Familie und Freunde gibt und wenn der Fisch schon überm Feuer grillt wird das Fleisch nicht extra in die Pfanne am Herd geworfen.

So peripher die Auswahl des Geräts ist, umso wichtiger ist die Auswahl des Fleisches.
Fünfminutensteaks oder 5kg Broken wird man auf französischer Flamme mit Sicherheit nicht zu sehen bekommen.
Bei formellen Grillpartys wird selbstverständlich das Filet bevorzugt aber auch Nackensteak werden bei allen Anlässen gerne genommen. In ganz Frankreich gilt Schwein und Rind wie auch im Rest der Welt als das Grillfleisch. Doch findet man im Norden oft auch Lamm sowie im Süden Hasen auf dem Grill. Zudem besitzt jeder seine eigene Kräuterkombination. Grillwürzer findet man in französischen Supermärkten daher nur selten.

Für alle Arten der französischen Grillparty gilt jedoch eins: zu Fleisch und Gemüse wird Wein gereicht. Im Sommer Rosé, im Herbst und Frühling Weiß- und im Winter Rotwein.

Bild: miasign.com  / pixelio.de