31 Jan

Ein eigenes Haus in Frankreich

Da Frankreich ein Land ist, in dem man wohl so gut Urlaub machen kann wie in nur wenigen Ländern, spielen einige Leute sogar mit dem Gedanken, sich dort niederzulassen und sich dort ein Haus zu bauen oder eine Ferienwohnung zu kaufen. Dies liegt vor allem daran, dass das Land die Möglichkeit für eine Vielfalt an Urlauben bietet. So kann man beispielsweise einen reinen Kultururlaub verbringen, in dem man sich geschichtliche Städte wie Paris, Marseille oder Bordeaux zu Nutzen macht.

Auf der anderen Seite hat man in Frankreich natürlich die Berge. Diese sind im Sommer vor allem bei den Wanderfans besonders beliebt. Hier findet man auch Routen in allen Schwierigkeitsgraden, sodass erfahrene Kletterer, aber auch Hobbywanderer voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Im Winter verwandelt sich das Wanderparadies in ein wahres Schneeparadies, sodass die Skifahrer die Pisten Frankreichs unsicher machen können.

Neben dem Wandern im Sommer zieht es auch immer viele Badeurlauber nach Frankreich, denn die Atlantikküste ist ein wunderbarer Ort zu entspannen und die Seele im Sonnenschein baumeln zu lassen. Die meisten Leute, die sich in Frankreich eine Wohnung kaufen, wollen diese natürlich für eine Vielfalt von Urlauben nutzen. Viele legen hierbei auch auf eine hochwertige Ausstattung wert, wobei ein Swimming Pool manchmal absolute Pflicht ist.

Dies stellt auch kein Problem dar, denn die Pools in den zu verkaufenden Ferienwohnungen sind meisten so gut ausgestattet, dass sie auch ein paar Monate ohne Benutzung rein und sauber bleiben. Eingebaute Sandfilter und Skimmer sorgen dafür, dass sich kein überflüssiger Dreck bildet und das Wasser immer schön klar bleibt.

Zudem kann man sogar darüber nachdenken, ob man die eigene Ferienwohnung in der Zeit, in der man sie nicht selbst benutzt, an andere Urlauber vermietet. Hat man einen Swimmingpool dabei, so kann man hierfür auch ordentlich Miete verlangen.